Gründung des Moorvereins, Vereinsgeschichte

Ein Buch für die Fans – 30 Jahre Moorverein

Pinneberger Tageblatt vom 22. Mai 2020 berichtet:

Endlich ist es soweit: Johann Behnke präsentiert das Moorbuch. Dreißig Jahre besteht der Naturschutzverein, der sich durch sein Wirken in der einheimischen Bevölkerung, den Öko-Lobbyisten, den Politikern und Behördenvertretern hohe Anerkennung verdient hat.

Der Verein hat sich und seinen Anhängern quasi ein Zeitdokument zum 30-Jährigen bestehen geschenkt.
Wir haben lieber ein Buch herausgegeben als den Geburtstag zu feiern, so wird Johann Behnke von der Redakteurin Andrea Stange zitiert.

Springspinne mit Beute

Die Schabe im Insektensommer

InhaltSpringspinne und BeuteBernstein WaldschabeInsektensommerZählergebnisse auf der Probefläche Springspinne und Beute Springspinne Schabe Tävsmoor Auf der Blattunterseite war ein dunkler Fleck zu sehen. Genaueres Hinsehen zeigte, dass eine Spinne ein Insekt fraß. Die riesigen nach vorne gerichteten Augen kennzeichnen die Springspinnen. Neben den direkt nach vorne gerichteten Augen sind weitere etwas kleiner Augen zu sehen. Das…
Weiterlesen
Moor Festvortrag Professor Michael Succow CeNak Hamburg

Norddeutsche Moore Fachtagung

Am Centrum für Naturkunde der Uni Hamburg ist 9. Februar eine Fachtagung zu Norddeutschen Mooren. Der Eröffnungsvortrag geht weit über den Rahmen „Norddeutschland“ hinaus. Mitglieder des Liether Moor Vereins und des Tävsmoorvereins haben sich zur Teilnahme dort verabredetAus dem Inhalt: Festvortrag von Michael SuccowSchwierige Beziehung Mensch-MoorMoore weltweitTorf und Moor in Costa RicaNatürliche Entsorgung von KohlenstoffKohlenstofflager…
Weiterlesen
Tävsmoor Bank am Moorsee

Beobachtung am Moorsee

Erster sonniger Frosttag 2019 Der Verein zum Schutz des Tävsmoores wird auch im Jahr 2019 das Schutzgebiet Tävsmoor/Haselauer Moor betreuen. Der Vorstand wünscht den Besuchern des Naturschutzgebietes viele gute Beobachtungen und Naturerlebnisse. Zusätzlich soll dieser Blog zum Tävsmoor Freude machen und Anregungen für eigene Beobachtungen am Moorsee und im ganzen Gebiet geben. Kommentieren Sie gerne…
Weiterlesen

Die Idee dieser Webseite als Treffpunkt für Moorinteressierte aus der Umgebung des Naturschutzgebietes erläutert in einem Video.

 

Anregungen zu dieser Webseite und zum Moor im Allgemeinen

Sie erreichen uns über hans.rutar@erutario.de.

Mehr über die Natur im Regionalpark Wedeler Au / Kreis Pinneberg können Sie auf www.erutario.de erfahren.

Ganz grundsätzlich über das Tävsmoor auch über erutario.jimdo.com

Veranstaltungshinweise auch über Tävsmoor bei Facebook.

https://www.facebook.com/Tävsmoor

Beste Grüße

Hans Rutar

Menü

Wir benutzen Cookies, um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren. Wir aktivieren die Cockies aber erst, wenn Du auf Akzeptieren klickst. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen